TOP 100 Startup Award 2014: Dritter Platz mit Allergieschnelltests

Den dritten Platz der TOP 100 verteidigten die venture leaders und venture kick Gewinner ABIONIC aus Lausanne mit Allergieschnelltests, die 2015 zum ersten Mal direkt in Arztpraxen durchgeführt werden können.

up_cover_Abionic_300_400.jpg
Nicolas Durand und Iwan Märki haben die Nase mit ihren Allergietests vorn und landen auf den dritten Platz. (Foto: Tina Sturzenegger)

Drei Tage dauert der alljährliche Kongress der europäischen Allergologen jeweils. Dieses Jahr war Abionic zum ersten Mal dabei und präsentierte seinen Schnelltest für Allergien. Drei Geräte demonstrierten den Test ohne Pause. Das Echo war enorm. «Insgesamt waren 600 Allergiespezialisten an unserem Stand. Daraus resultieren zwei Ordner mit den Adressen von Interessenten», sagt Abionic-CEO Nicolas Durand.

Zum ersten Mal Tests direkt in Arztpraxen
Das Interesse kommt nicht von ungefähr. Bisher werden Allergietests von spezialisierten Labors durchgeführt und die Patienten müssen auf die Ergebnisse tagelang warten. Abionic ermöglicht zum ersten Mal Tests direkt in Arztpraxen. Das System besteht aus einer runden Scheibe in CD-Grösse mit bis zu acht kleinen, durchsichtigen Kapseln und einem Lesegerät, in das die Scheibe gesteckt wird. Die Kapseln haben es in sich: Sie enthalten winzige Kammern, in denen ein Blutstropfen des Patienten mit allergiespezifischen Reagenzien gemischt wird. Das Lesegerät verfügt über einen Touchscreen, mit dem es sich steuern lässt und auf dem auch die Ergebnisse erscheinen. Hinzu kommt eine iPad-App, die es dem Arzt unter anderem erlaubt, schnell einen Report auszudrucken. «Wenn wir wie geplant Anfang 2015 starten, werden wir weltweit die Ersten sein, die ein umfassendes System für Allergie-Schnelltests auf den Markt bringen», erklärt Durand. Dementsprechend peilt das Lausanner Startup von Anfang an internationale Märkte an. Lanciert wird nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland und Grossbritannien. Und der Zulassungsprozess für die USA wurde ebenfalls bereits gestartet.

Kurz vor der Lancierung
Über das für den Verkauf in Europa notwendige CE-Zeichen verfügt Abionic bereits seit über einem Jahr. Trotzdem finden derzeit noch letzte klinische Versuchsreihen statt, um allfälligen Kritikern bei der Lancierung den Wind aus den Segeln nehmen zu können. Gleichzeitig führt das Startup noch eine weitere Finanzierungsrunde durch. Auch diese wird noch vor der Lancierung abgeschlossen werden.

Text: Stefan Kyora

Weiterführende Links

venturelab Newsletter

Erfahre Neues aus der Startup-Szene, wir halten dich gerne auf dem Laufenden.

Nächste Events/Kurse

Entdecke mit useren Kursen und Events die spannende Welt der Startups.

Medienkontakt

Du hast eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen, ein neues Produkt lanciert oder einen relevanten Meilenstein erreicht? Dann lass es uns wissen!